Bewerberportal der Stiftung der Cellitinnen

Suche

Ausbildung

Kaum ein Beruf ist so abwechslungsreich, vielseitig und zukunftssicher wie Gesundheits- und Krankenpflege. Eine moderne Ausbildung eröffnet zahlreiche Tätigkeitsbereiche in Klinik und Gesundheitswesen, im In- und Ausland. Und auch ein anschließendes Bachelor-Studium ist bei Interesse problemlos möglich. Wir bilden aus an der:

Mehr Infos auch in unserem Azubiflyer

Vorteile

  • ein Beruf – vielfältige Möglichkeiten
  • solide duale Ausbildung: Theorie in der Schule, Praxis auf Station
  • staatlich anerkannter Abschluss
  • vielfältige Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • verantwortungsvolles Handeln am Menschen
  • Primäre Pflege
  • starker Zusammenhalt im Team
  • interdisziplinäres Arbeiten
  • Übernahmegarantie
  • hohes Einstiegsgehalt mit viele Zulagen
  • zusätzliche Betriebsrente (KZVK)
  • diverse Aufstiegs- und Studienmöglichkeiten
  • Finanzierung des Studiums (durch gute bezahlte Nebentätigkeit in der Pflege möglich)

Ergänze uns! Alejandro unterwegs im St. Marien-Hospital

„Was machst Du beruflich? Nein, Du arbeitest echt in der Pflege?!“ „Ja, weil es ein toller Beruf ist!“, sagen Pflegeschülerinnen und -schüler der Louise von Marillac-Schule für Berufe im Gesundheitswesen in Köln. Sie zeigen uns, warum sie der Pflegeberuf ausfüllt und stolz macht.

Zum Film

„Ergänze uns auf der Intensivstation im St. Marien-Hospital!“ Alejandro stellt Euch unser Team vor und zeigt Euch unsere Station.

Zum Film

Praxistipp

Krankenhaus ist mehr als Chicago Med und Club der roten Bänder. Bilde Dir Deine eigene Meinung durch ein Praktikum in der Pflege. Denn die Krankenhauswelt ist einfach beeindruckend und so vielfältig, wie die Menschen, denen Du dort täglich begegnest.

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung lesen.
OK