Weiterbildungsstelle

Einblicke in den Krankenhausalltag

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Anders als im ehemaligen Zivildienst kann sich im Bundesfreiwilligendienst jeder engagieren, der die Vollzeitschulpflicht erfüllt hat: Menschen jeden Alters nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht (je nach Bundesland mit 16, manchmal auch schon mit 15 Jahren), Männer und Frauen. Jüngere Freiwillige erwerben und vertiefen ihre persönlichen und sozialen Kompetenzen, ältere Freiwillige bringen ihre eigene Lebens- und Berufserfahrung ein. Eine Altersgrenze nach oben gibt es nicht.

In der Regel dauert der Bundesfreiwilligendienst zwölf Monate, mindestens jedoch sechs und höchstens 18 Monate. In Ausnahmefällen kann er bis zu 24 Monate geleistet werden.

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Rund 26 000 junge Menschen in Deutschland absolvieren jährlich das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ). In unseren Einrichtungen geben wir ihnen für ein Jahr die Möglichkeit zum sozialen Engagement, zur Persönlichkeitsbildung, zur Berufsfindung sowie zur sozialen und politischen Bildung. Das FSJ wird durch Seminararbeit begleitet.

 

Mehr Informationen über die Arbeit der FSJ-ler und BFD-ler (Beitrag unserer Hauszeitschrift CellitinnenForum Ausgabe 1/2013) "Ohne sie ginge es nicht so gut" finden Sie hier

Praktikum

Die Arbeit in unseren Häusern ist vielschichtig und abwechslungsreich. Gerne geben wir Ihnen die Gelegenheit, unsere Arbeit kennen zu lernen. Ein Praktikum bei uns gewährt Einblicke in die verschiedenen Tätigkeitsbereiche in Einrichtungen des Gesundheitswesens. 

Die Leitungen unserer Häuser geben gerne nähere Informationen.    

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Seniorenhaus St. Adelheidis-Stift