Weiterbildungsstelle

Kirchliche Unternehmenskultur in den Seniorenhäusern

Alle Träger kirchlicher Einrichtungen kennen das Problem: Immer mehr Mitarbeiter können immer weniger Wissen über die karitativ-diakonische Orientierung des Unternehmens in ihre berufliche Tätigkeit einbringen. 

Hier setzt das PC-Lernprogramm "Fit for KUK online" an. Das Kürzel KUK steht für Kirchliche Unternehmenskultur. Diese Online-Schulung soll den Mitarbeitern Grundkenntnisse über das Christentum und den Sinn sozial-karitativer Arbeit vermitteln. Mit diesem Basiswissen können sie die Motivation ihres Arbeitgebers besser verstehen und unseren Bewohnern in Glaubensfragen mehr Verständnis entgegen bringen. 

Die Online-Schulung wird per  E-Learning vorgenommen. Ein Tutor begleitet die  Mitarbeiter durch die Lern-Kapitel. Er kann die Daten der Teilnehmer und deren Lernfortschritt beobachten und Fragen zum Programm beantworten. Außerdem motiviert er zum Weitermachen, falls ein Kursteilnehmer über längere Zeit nicht online war. 

In der Praxis bedeutet das: Jeder Mitarbeiter kann die Lektionen an einem Computer mit Internet-Anschluss selbstständig bearbeiten. Er loggt sich dabei mit seinem Passwort in eine Lernplattform ein, ruft eine der 22 Lektionen auf und arbeitet diese schrittweise durch. Zeit und Ort sind beliebig, ebenso Lerndauer und -intensität. 

Die Lektionen vermitteln ihre Inhalte anschaulich über Texte, Filme, Bilder und Illustrationen. Darüber hinaus gibt es zu jeder Lerneinheit Aufgaben, die einen Bezug zum Arbeitsalltag herstellen. Am Ende jeder Lektion steht dann ein Test. Er hilft, die Inhalte zu vertiefen.

Nach erfolgreichem Abschluss des E-Learnings erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat. 

Unsere Mitarbeiter Nazli Kamali (27, Altenpflegerin) und Jens Grummel (31, Koch) berichten in einem Interview mit unserer Zeitschrift Cellitinnen Forum von ihren Erfahrung mit Fit for KUK online. 

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Seniorenhaus St. Ritastift