Weiterbildungsstelle

Christliches Handeln im Krankenhaus

Was ist das "Christliche" eines christlichen Krankenhauses? Eine falsche Frage!

In Deutschland werden ca. 35 % aller Krankenhäuser von konfessionellen Trägern geführt. Was unterscheidet diese von privaten und kommunalen Häusern? Auf den ersten Blick wenig. In allen Krankenhäusern - unabhängig von der Trägerschaft - gibt es Mitarbeiter, die den Patienten mit Menschlichkeit und Nächstenliebe begegnen.
Die Frage, worin das Spezifische eines christlichen Krankenhauses besteht, ist deshalb falsch gestellt. Die zentrale Frage lautet vielmehr:

Womit kann ein Patient in einem christlichen Krankenhaus auf jeden Fall rechnen? Der E-Learning-Kurs "CHRiK online. Christliches Handeln im Krankenhaus " behandelt in 10 Lektion, was in einem Krankenhaus sichergestellt werden muss, um dem Anspruch "christlich" gerecht zu werden:

  • Womit kann ein Patient in einem christlichen Krankenhaus rechnen?
  • Freundlichkeit und Herzlichkeit
  • „Heilsame“ Arzt-Patienten-Gespräche
  • Gute Zusammenarbeit im Team
  • Schwierige Gespräche mit Patienten und Angehörigen
  • Selbstmanagement
  • Hoffnungsvoller Umgang mit Sterben und Tod
  • Führungskompetenz
  • Gastfreundschaft
  • Toleranz und Verständnis gegenüber anderen Religionen

 

 

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Seniorenhaus St. Maria